Ladungsentwendung von 39 Paletten Pflanzenschutzmittel(bandenmäßiger Betrug)

Unter Vortäuschen einer fremden Firmenidentität hatten sich unbekannte Täter bei einem Spediteur aus der Ukraine um eine Fracht beworben. Die Ladung, 39 Paletten Pflanzenschutzmittel (GARDO GOLD), wurde mit zwei Sattelzügen (SZM +Sattelauflieger) am 111. Dezember 2015 an der Ladestelle in Deutschland übernommen.

Der Wert der Ware beträgt mehr als 50.000 EURO.

Auslobung

 

5000,- EURO gemäß (§§ 657 u. 660 BGB)

Ladungsentwendung von 39 Paletten Pflanzenschutzmittel GARDO GOLD
__________________________________________________________________________

Unbekannte Täter haben am Freitag, den 11. Dezember 2015, vermutlich durch Vortäuschen einer Firmenidentität (Frachtführer KUMANOV LOGISTIK EOOD aus Bulgarie), zwei Ladungen mit insgesamt 39 Paletten Pflanzenschutzmittel GARDO GOLD entwendet.

Die Ladung wurde ursprünglich im Vorlauf in Basel (Schweiz) übernommen, in Deutschland zwischengelagert und war für eine Entladung in 350037 Krasnodar (RUS) vorgesehen.

Bei der entwendeten Ladung handelt es sich um eine Ladung Pflanzenschutzmittel:

 

GARDO GOLD 500 SC 2 X 10 L

19.036,68 Kilogramm

 

Der Wert der entwendeten Komplettladung beträgt mehr als 50.000 EUR.

Die geschädigten Unternehmen haben eine Auslobung von insgesamt 5.000 EUR für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des Ladung führen, ausgesetzt. Die Höhe der Auslobung beträgt 10 % des Wiederbeschaffungswertes, höchstens jedoch 5.000, - EUR.

Gehen mehrere Hinweise ein, wird die Auslobungssumme entsprechend dem Anteil an der Aufklärung und Wiederbeschaffung zwischen den Hinweisgebern geteilt.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Komplettladung Pflanzenschutzmittel geben? Alle Hinweise und Informationen werden v e r t r a u l i c h behandelt!

Die betroffenen Geschädigten und beauftragte privaten Ermittler haben eine Hotline eingerichtet. Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummern für eine Kontaktaufnahme oder informieren Sie uns über die unten stehende E-Mail-Adresse:

T: +49 (0)30 - 55 39 73 22

E-Mail: info@desa.eu

Hotline: +49 157 31 29 72 42

Die Belohnung wird auch ausgezahlt, wenn Sie sachdienliche Hinweise für die Wiederbeschaffung der Ware an die Polizei in Deutschland, Bulgarien oder an andere Polizeidienststellen geben.

© DESA 2016