Diebstahl von 20 Tonnen Molybdän-Metall aus einem Sattelauflieger in Hagen

Am Montag, den 07. April 2014 gegen 23:00 Uhr wurde ein Lkw Scania, die Containerchassis und der geladene 20`Container durch unbekannte Täter während des Parkens entwendet. In dem Container befanden sich 20 Tonnen ZIRKONIA im Wert von mehreren 10.000 EUR.

Schadensort / Tatort: SHUSHARY, südlich Sankt Petersburg (Google-Map)

Die Geschädigten haben eine Auslobung für das Wiederauffinden der Ware vorgenommen.

Auslobung 10.000,00 EUR (gemäß §§ 657 u. 660 BGB)

Diebstahl von 20 Tonnen ZIRKONIA in 800 x 25 kg-Bags

Unbekannte Täter haben am 07. April 2014 eine geparkte Zugmaschine SCANIA und den Sattelauflieger (B-ZG 657) mit den geladenen 20 Tonnen ZIRKONIA im Ortsbereich Shushary, Bereich Sankt Petersburg (Russische Förderation) entwendet.

Daten zur Ware:

800 x 25 Kilogramm Bags auf 20 Holzpaletten
10 Paletten mit Fused Zirconia Calcia Stabilised ZC (-32 Mesh)
10 Paletten mit Fused Zirconia Calcia Stabilised ZC (-325 Mesh)

Daten zum Container:

20`Container
Nummer: TRIU 3318549
Seal: 12-276500

Daten zur Zugmaschine:

Typ: SCANIA
Kennzeichen: B606CT47
Nationalität: RU

Daten zum Sattelauflieger:

Kennzeichen: AP038547
Nationalität: RU

Der Wert der geladenen Ware (ZIRKONIA) beträgt mehrere 10.000 EUR.

Die geschädigten Unternehmen haben eine Auslobung von insgesamt 10.000 EUR für Hinweise, die Wiederbeschaffung der Ware führen, ausgesetzt. Die Höhe der Auslobung beträgt 10 % des Wiederbeschaffungswertes, höchstens jedoch 10.000, - EUR. Bei Auffinden von Teilmengen wird die Maximalsumme anteilig, entsprechend des Wertes der wiederbeschafften Ware ausgezahlt. Gehen mehrere Hinweise ein, wird die Auslobungssumme entsprechend dem Anteil an der Aufklärung und Wiederbeschaffung zwischen den Hinweisgebern geteilt.

 

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Ware geben? Alle Hinweise und Informationen werden s t r e n g v e r t r a u l i c h behandelt!

Die betroffenen Geschädigten und beauftragte privaten Ermittler haben eine Hotline eingerichtet. Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummern für eine Kontaktaufnahme oder informieren Sie uns über die unten stehende E-Mail-Adresse:

Hotline: +49 (0)176 - 58 64 15 22 E-Mail: info@transportschaden.biz

Die Belohnung wird auch ausgezahlt, wenn Sie sachdienliche Hinweise für die Wiederbeschaffung der Ware an die Polizei in Sankt Petersburg (erfasst unter Registernummer 7048) geben.



Ladung im Container (Dokumentation vor dem Schaden)

 

Label an den Verpackungen